Mehr über ...

  • Ernst Hirnschal Lebenslauf

Schau-Fenster

Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung

Jede Veränderung beginnt mit einer Widerlegung der bestehenden Verhältnisse ...

Weiterlesen …

A return to love

Nelson Mandela in seiner Antrittsrede 1994 als Präsident Südafrikas

Weiterlesen …

Ernst Hirnschal > Portrait > Ernst Hirnschal Lebenslauf

Lebenslauf

Hier finden Sie den Lebenslauf von Ernst Hirnschal zusätzlich als Download: CV Ernst Hirnschal (PDF)

Persönliche Informationen

Geburtsdatum: 5. September 1954 in Wien
Nationalität: Österreich
Familienstand: verheiratet, 1 erwachsener Sohn

Ausbildung

2014-2017 Masterlehrgang Geragogik KPH Wien/Krems
2012-2013 AGB-Diplomlehrgang Aufstellungsarbeit AGB Wien
2010 EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein, Diplom Stufe A BFI Wien
2008-2010 Gestalt-Pädagogik, Gestalttrainer, Diplom AGB Linz
1996-1998 Psychotherapeutisches Fachspezifikum, Integrative Gestalttherapie ÖAGG Salzburg
1993-1995 Psychotherapeutisches Propädeutikum ÖAGG Wien
1972-1975 Rechentechnik Technische Hochschule Wien
1964-1972 BG I, Matura Stubenbastei Wien

Berufserfahrung

seit 2015 Entwicklungsberatung in Schulen (EBIS-Berater) BMB
seit 2011 Unternehmensberatung, Lebens- und Sozialberatung Hirnschal, Wien
2010 Vorbereitung Selbständigkeit UGP, Wien
2000-2009 Bildungsbeauftragter (Organisation Bildungswesen, Personalentwicklung, Moderation, Coaching) Siemens AG, Wien
1996-2000 Change-Manager, Interner Berater (Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Moderation, Training) Siemens AG, Wien
1989-1996 Gruppenleiter
(Leitung Entwicklungsteam für Mobilfunksoftware)
Siemens AG, Wien
1978-1989 Software-Entwickler (Echtzeitsoftware für Telefonvermittlung und Mobilfunk) Siemens AG, Wien
1974-1978 EDV-Operator
(Bedienung Großrechner)
Siemens AG, Wien

Zusätzliche Qualifikationen

2012 Konferenz: Wachstum im Wandel
2012 Konferenz: Lernen gestaltet Zukunft
2011 Konferenz: Denkblock:ade!
2011 Kongress: Arbeit und Identität
2011 Weiterbildung: Diversity Management
2009 Kongress: Die Gruppe – Antwort auf die Zeit
2008 Auditorentraining: Interner Auditor ISO 9001
2006 Cambridge Institut: Englisch Level 18
2006 Kongress: Veränderung – Stabilisierung - Entwicklung
2005 Entwicklungsprogramm: Professional
2005 Moderatorenschulung: Projektmanagement erleben
2002 Weiterbildung: Gruppen- und Teamdynamik
2002 Kreativitätsworkshop nach E. de Bono
2000 Weiterbildung: Konfliktmoderation
2000 Weiterbildung: Werkzeuge für Vortragende und Referenten
1999 Vorbereitung zum Projektleiter
1998 Weiterbildung: Persönlichkeit der Führungskraft
1996 KVP Moderatorentraining
1995 Weiterbildung: Arbeitsrecht

Sprachkenntnisse

Deutsch Muttersprache
Englisch Geschäftkorrespondenzfähig
Russisch Schulkenntnisse

Projekte

2008 Reorientierungs- und Qualifizierungsoffensive
2006 Job Rotation
2005 Teilung einer zu groß gewordenen Entwicklungseinheit
2001 Profilorientierte Ausbildung
2000 Aufbau eines neuen Entwicklungsstandortes in Brünn
1999 Vorgesetzten Feedback
1998 Teamarbeit
1997 Einführung TQM

Auszeichnungen

2007 SIS PSE Facilitator Award