Schau-Fenster

Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung

Jede Veränderung beginnt mit einer Widerlegung der bestehenden Verhältnisse ...

Weiterlesen …

A return to love

Nelson Mandela in seiner Antrittsrede 1994 als Präsident Südafrikas

Weiterlesen …

Arbeitswelt

"Die Arbeit soll dein Pferd sein, nicht dein Reiter." (iranisches Sprichwort)

arbeitspferd

Was kann ich selber tun, damit ich nicht von der Arbeit „geritten werde“?

 

Angesichts der Situation, wie sich die heutige Arbeitswelt darstellt, scheint das ein fast aussichtsloses Unterfangen. Zur Illustration einige Schlagworte aus Artikeln, die vor kurzem in einer österreichischen Tageszeitung erschienen sind:

 

Burnout, Leistungsdruck, Konkurrenzzwang, Arbeitsbedingungen, Profitgier, Stress, Frühpension aus psychischen Gründen, Mobbing, Arbeitslosigkeit, Alte und Junge, Karriere, Work-Life-Balance.

 

Falls Sie das Eindruck haben, schon davon betroffen zu sein oder erst gar nicht in eine derartige Situation kommen wollen, dann lassen Sie uns gemeinsam die geeigneten Maßnahmen ergreifen, damit Sie das Gefühl haben, wieder fest „im Sattel zu sitzen“.

Beispielhafte Fragestellungen zum Themenkreis Arbeitswelt:

  • Wie viel Raum nimmt das Thema Arbeit in meinem Leben ein?
  • Wie weit fühle ich mich anderen Kräften ausgeliefert, wie weit kann ich gestalten?
  • Welche Möglichkeiten und Chancen habe ich noch in meinem Erwerbsleben?